Ehrenamtliche Hilfe gegen Einsamkeit im Alter - Verein „Dein Nachbar e. V.“ vermittelt Interessierte

Donnerstag, 28. Mai 2020

Manche ältere Menschen haben keine oder nur sehr wenige Kontakte zu anderen. Um etwas gegen die Einsamkeit zu tun, werden ab sofort ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die stationären Einrichtungen und alternativen Wohnformen im Landkreis gesucht: Ob gemeinsames Lesen oder Spazieren gehen, Unterstützung beim Videotelefonieren mit Angehörigen –  Hilfe wird in den verschiedensten Bereichen gebraucht. Interessierte können sich beim gemeinnützigen Münchner Verein „Dein Nachbar e. V.“ melden.
Das Besuchsverbot in Einrichtungen wurde zwar etwas gelockert, trotzdem ist der Besuch in Pflege- und sonstigen Einrichtungen aktuell nur sehr beschränkt möglich. Gerade in diesen Zeiten ist es besonders wichtig, zusammenzuhalten und einsamen Seniorinnen und Senioren Gesellschaft und persönliche Begegnung zu ermöglichen – natürlich nur unter Beachtung höchster Sicherheitsmaßnahmen.
Verpflichtende Hygieneschulung vorab: Alle Interessierten werden in die jeweiligen Aufgaben vom Fachpersonal vor Ort detailliert eingeführt. Des Weiteren erhalten alle Engagierten zu Beginn ihrer Tätigkeit eine Hygieneschulung, so dass keine Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus für die Bewohnerinnen und Bewohner besteht.
Vielfältige Aufgaben: Unterstützung wird vor allem bei der Aufrechterhaltung des Soziallebens benötigt wie  Hilfe bei der Pflege von Sozialkontakten – insbesondere zur Familie und zu Freunden, Gespräche, Spiele, Vorlesen oder gemeinsames Lesen. Bereits ein gemeinsamer Spaziergang an der frischen Luft im Garten der Einrichtung verbunden mit einem lockeren Gespräch kann den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Stück Lebensqualität zurückgeben.
Wer bei diesen wichtigen Aufgaben unterstützen möchte, kann sein Einsatzprofil unter folgendem Link hinterlegen: www.deinnachbar.de/coronahilfe.