Ehre, wem Ehre gebührt: Hohe Auszeichnungen für Unterschleißheimer BRK-Mitglieder im Landratsamt

Mittwoch, 25. April 2018

Karl-Heinz Demenat, 1. Vorsitzender des Vorstandes im BRK Kreisverband München, Erster Bürgermeister Christoph Böck und stellvertretender Landrat Ernst Weidenbusch (v.l.) gratulierten Cornelia Fahrner zur Auszeichnung mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Bei der ersten staatlichen Ordensverleihung des Jahres 2018 in München gehörten auch wieder einige Unterschleißheimer Mitglieder des BRK zu den Geehrten. Cornelia Fahrner bekam sogar den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Am Donnerstag, den 19. April 2018, fand im Festsaal des Landratsamts München die erste staatliche Ordensverleihung des Jahres statt. Stellvertretender Landrat Ernst Weidenbusch überreichte dort insgesamt 33 Ehrenzeichen, darunter den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten, die Auszeichnung für die Rettung von Menschen aus Lebensgefahr, das Ehrenzeichen des Bayerischen Roten Kreuzes und das Abzeichen für Verdienste um die Kommunale Selbstverwaltung.

Gemeinsam mit Pullach stellte die Stadt Unterschleißheim mit jeweils fünf Geehrten die meisten Ordensträger bei der Verleihung.

Auch ein Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ging nach Unterschleißheim. Cornelia Fahrner wurde für ihr 35-jähriges außergewöhnliches Wirken im BRK Kreisverband München geehrt. Bereits ein Jahr nach ihrem Eintritt wurde sie stellvertretende Bereitschaftsführerin und leitete in ihrer Zeit beim BRK Kreisverband zudem die Frauenbereitschaft sowie schließlich auch die Gesamtbereitschaft. Auch nach ihrem Wechsel in die Bereitschaft Unterschleißheim blieb sie Führungskraft und maßgeblich an der Organisation der Bereitschaft beteiligt. Dabei unterstützt sie tatkräftig besonders bei Großveranstaltungen in München und arbeitet im Arbeitskreis Theresienwiese mit, wo sie auch während des Oktoberfests stets engagiert vor Ort anzutreffen ist.

Neben Frau Fahrner wurden vier weitere Mitglieder des BRK aus Unterschleißheim für ihr Ehrenamt ausgezeichnet. Gabriele Böckler, Dr. Monika Mirlach, Helga Siebenmorgen sowie in Abwesenheit Rüdiger Koeppelle erhielten das Ehrenzeichen am Bande für 40-jährige Dienstzeit im BRK.