Ehemaliger Dritter Bürgermeister - 100. Geburtstag von Wolfram Stronk

Montag, 23. Dezember 2019

Erster BGM C. Böck mit Irmgard Stronk zur Feier des 100. Geburtstags von Wolfram Stronk im November 2019

Am 17. November 2019 wäre Wolfram Stronk 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass lud Familie Stronk Politiker, Geistlichkeit und weitere Persönlichkeiten der Stadt in den Alten Wirt ein.
Familie und Gäste gedachten während der Feier eines tatkräftigen Mannes und bedeutenden Kommunalpolitikers. Erster Bürgermeister Christoph Böck erinnerte in seiner Ansprache an einen politisch außerordentlich engagierten Menschen, der sich 30 Jahre im Gemeinderat zum Wohle Unterschleißheims eingesetzt hatte. Als Vorsitzender des Bauausschusses war er maßgeblich am Aufbau der Infrastruktur beteiligt wie bei der Errichtung der Grundschule in der Johann-Schmid-Straße, der Mehrzweckhalle Birkenstraße, bei der Eingliederung Heimatvertriebener und der Ansiedlung der Firma Siemens.  Weiterhin war er geistiger Vater der Partnerschaften mit Le Crès und Lucka.

Für seine Verdienste wurde Wolfram Stronk mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 1982 die Kommunale Verdiensturkunde des Bayerischen Innenministeriums, 1987 die Silberne und 1989 die Goldene Bürgermedaille Unterschleißheims sowie 1991 das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.  2013  wurde bereits ein Weg nach Wolfram Stronk benannt. Jetzt steht ganz in der Nähe vor dem Waldfriedhof eine neue Bank mit Plakette zu seinen Ehren.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier zum 100. Geburtstag von Liedern Stronks, vorgetragen vom Männergesangverein, dessen Gründungsmitglied er war.