Drei Ausbildungsmessen für den Landkreis - Traumberufe am 9. März in Unterschleißheim zu vergeben

Donnerstag, 27. Februar 2020

Zahlreiche Arbeitgeber – vom traditionellen Familienbetrieb bis hin zum internationalen Großunternehmen – präsentieren sich Anfang März auf gleich drei regionalen Ausbildungsmessen in Neuried, Oberhaching und Unterschleißheim. Organisiert werden sie, wie die Auftaktmesse im vergangenen Jahr, wieder vom Landratsamt München, diesmal in Kooperation mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Mit dabei sind insgesamt 143 Unternehmen aus 48 Branchen mit aktuell über 1.100 Ausbildungsplätzen im Gepäck.

Ziel der Messen ist es, jungen Menschen im Landkreis München die Suche nach ihrem Ausbildungsplatz zu erleichtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihren künftigen Wunscharbeitgeber kennenzulernen. Viele potenzielle Arbeitgeber und Fachleute werden vor Ort sein, um die Jugendlichen zu beraten und ihnen so zu einer für sie geeigneten Ausbildung zu verhelfen.

Die Messe richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie junge Menschen, einzeln oder im Klassenverbund. So werden vormittags Schülerinnen und Schüler der jeweils umliegenden Kommunen in Begleitung ihrer Lehrkräfte die Messe besuchen. Wer nicht mit der Schule an der Messe teilnimmt, ist natürlich trotzdem eingeladen vorbeizukommen. Der Eintritt ist frei.

Termine der Messen

  • 2. März 2020 in Neuried
    von 9 - 15 Uhr in der Mehrzweckhalle Neuried, Hadener Winkel 2 , Neuried
  • 5. März 2020 in Oberhaching
    von 9 - 15 Uhr in der Deisenhofener Halle, Schulstr. 4, Deisenhofen
  • 9. März 2020 in Unterschleißheim
    von 9 - 15 Uhr im BallhausForum, Anna-Wimschneider-Str. 1-3, Unterschleißheim


Umfangreiches Rahmenprogramm

Neben den Ausbildungsbetrieben gibt es ein tolles Rahmenprogramm: So helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters Landkreis München im Rahmen eines Bewerbungsunterlagen-Checks, die perfekte Bewerbung zusammenzustellen. Mit einem kostenlosen Bewerbungs-Fotoshooting inklusive vorherigem Styling steht einem guten Eindruck beim künftigen Arbeitgeber nichts mehr im Weg. Auch eine Praktikumsbörse wird es wieder geben.