Digitalisierung und Kennenlernen - Montessori-Schule Unterschleißheim

Donnerstag, 11. Februar 2021

Schülerinnen beim Lernen

Die Unterschleißheimer Montessori-Schule Clara Grunwald steht genau wie alle anderen Schulen vor den Problemen des coronabedingten “Lernen zu Hause”. 

Dank täglicher Videokonferenzen über eine stabile Online-Plattform können sich SchülerInnen mit ihren Lehrkräften austauschen. Das Montessorikonzept verzichtet fast vollständig auf Frontalunterricht und setzt auf Einzel- und Gruppenarbeit. Dies ist, bis auf die Materialarbeit, auch online möglich. SchülerInnen können sich virtuell zu Lerngruppen zusammenschalten, gemeinsam lernen und Aufgaben bearbeiten. Die Lehrkräfte stehen dabei jederzeit per Chat oder in einer Video-Schalte zur Verfügung. 

Auch die für eine private Schule notwendige Präsentation des eigenen Konzeptes für künftige SchülerInnen gestaltete sich schwieriger. Der “Tag der offenen Tür” im Schulhaus an der Ganghofer Straße musste entfallen. Statt dessen war es möglich, an einer Video-Infopräsentation mit anschließender Frage- und Antwortrunde teilzunehmen. Um einem breiteren Publikum zu jeder Zeit einen Einblick in Montessoripädagogik und das Schulleben zu bieten, wurde ein Infovideo produziert. Interessierte können sich den Film auf www.montessori-unterschleissheim.de anschauen.