Diese Regeln gelten an Silvester – Ansteckende Begeisterung über 2021?

Mittwoch, 23. Dezember 2020

An diesen Orten in Unterschleißheim gilt ein Feuerwerksverbot.

An diesen Orten in Unterschleißheim gilt ein Feuerwerksverbot.

An diesen Orten in Unterschleißheim gilt ein Feuerwerksverbot.

An diesen Orten in Unterschleißheim gilt ein Feuerwerksverbot.

Das Jahr 2020 geht wohl eher nicht als sorgloses Jahr in die Geschichte ein. Einschneidende Regeln bestimmten häufig das Leben. Auch wenn die Freude über ein Ende von 2020 bei dem einen oder der anderen groß sein mag, halten Sie sich bitte an die aktuell zu beachtenden Bestimmungen zum Schutz Ihrer Gesundheit und der anderer:

Auch an Silvester herrscht zwischen 21 Uhr und 5 Uhr eine bayernweite Ausgangssperre. Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist untersagt, ebenso der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum. Während der Verkauf von pyrotechnischen Gegenständen für Silvester sowieso verboten ist, appelliert die Stadt an die Vernunft der BürgerInnen, auch auf der privaten Terrasse auf das Zünden von Böllern oder Feuerwerken aus Altbeständen generell zu verzichten. Denn immer wieder kommt es zu Verletzungen durch Feuerwerke an Silvester, die häufig in Krankenhäusern behandelt werden müssen und dort die coronabedingte Situation nur noch weiter belasten. Zudem gilt in Unterschleißheim in vier Bereichen ein ganztägiges Feuerwerksverbot über Silvester und Neujahr aufgrund einer Allgemeinverfügung des Landratsamtes auf Grundlage der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15.12.2020:

1. Valentinspark zwischen Münchner Ring, Eschenstraße und der anliegenden Wohnbebauung der Nelken- und Stadionstraße

2. Le-Crès-Brücke und Rathausplatz zwischen S-Bahnstrecke, St.-Benedikt-Straße, Robert-Koch-Weg, Raiffeisenstraße und Robert-Schuman-Straße (inklusive der Parkplätze unter der Le-Crès-Brücke)

3. Volksfestplatz und Parkflächen in der Umgebung des Volksfestplatzes; Bereich Münchner Ring und Stadionstraße

4. Bezirksstraße vom Kreisverkehr an der Südlichen Ingolstädter Straße bis zur Kreuzung Lindenstraße inklusive des unbebauten Grundstücks Bezirksstraße/Ecke Buchenstraße und Lohwald

Die Details finden Sie in der Allgemeinverfügung des Landratsamtes München und den Link dazu hier.

Gegen die Silvestertradition “Dinner for one” spricht dagegen nichts, auch wenn sie vielleicht dieses Jahr ganz neue Bedeutung gewinnen könnte.

Silvester diesmal anders – der Gesundheit zuliebe.