Die alternative Wohnform für Jung und Alt in und um München - Wohnen für Hilfe

Donnerstag, 27. Februar 2020

Seniorinnen und Senioren benötigen Hilfe im Alltag. Studenten und Auszubildende finden keinen bezahlbaren Wohnraum. Hier gibt es ein interessantes Konzept, das beiden Seiten hilft.

Jüngere Menschen können günstig wohnen, wenn sie älteren Menschen im Haushalt, beim Saubermachen oder im Garten helfen. Das Konzept von „Wohnen für Hilfe“ begleitet derzeit bereits 90 Wohnpartnerschaften in der Stadt und dem Landkreis München. Wer die alternative Wohnform näher kennenlernen möchte, ist herzlich zur nächsten Informationsveranstaltung von „Wohnen für Hilfe“ am Dienstag, den 10.03.2020 um 18 Uhr in den Seniorentreff Neuhausen in der Leonrodstraße 14 b, 80634 München eingeladen. Dort können Sie von zwei Wohnpaaren aus erster Hand erfahren, wie das Zusammenleben vonstatten geht.
Es wird gebeten, sich unter 089 13928419-20 für den Vortrag anzumelden. Weitere Informationen finden Sie unter www.seniorentreff-neuhausen.de/wohnen-fuer-hilfe/wohnen-fuer-hilfe-die-alternative-wohnform-fuer-jung-und-alt/