Der Maibaum steht!

Donnerstag, 06. Mai 2021

Neu und naturnah: der Maibaum am Rathausplatz

Der Maibaum steht!

Sagen Sie jetzt nicht, er wäre Ihnen nicht aufgefallen. Also, der gerade aufgestellte Maibaum am Rathausplatz ist nicht zu übersehen. Zumal er ganz anders ist als sonst. Holziger, kerniger, kurzum naturnah. Als ob wir ihn uns zum neuen Mittwochsmarkt ausgedacht hätten, der ja auch mehr bio ist als früher. Das neuartige Design ist allerdings den Umständen geschuldet. Denn zum Bemalen war dieses Jahr keine Gelegenheit, mussten die Arbeiten doch immer an der Luft und mit ausreichend Sicherheitsabstand von sich gehen. So hieß es heuer: fällen, entrinden, aufstellen – und das Ganze innerhalb von nur drei Tagen. Trocknen muss der “nackerte” Baum aus Amperpettenbach jetzt im Stehen. Geschmückt ist die Fichte mit Zunftschildern, die an traditionelle und moderne Handwerkerberufe erinnern. Das ganze Drumherum fiel natürlich aus – keine Party, keine Kapelle, selbst das Wetter hielt sich in jeder Hinsicht bedeckt. Wir haben uns am 1. Mai im kleinsten Kreis auf das Wesentliche konzentriert, nämlich dem Rathausplatz sein schönstes Aushängeschild zurückzugeben. Auf jeden Fall hat Pfarrer Streitberger es abgesegnet. Beim Team der Freiwilligen Feuerwehr bedanke ich mich sehr herzlich für den Zeit- und Krafteinsatz.

So ein Maibaum steht zu allen Zeiten und gerade jetzt für einen Neuanfang. Werfen Sie doch einmal ein Auge auf ihn, wenn Sie zum Beispiel einen unserer Märkte besuchen. Besonders lohnt der Blick nach ganz oben. Dort sitzt ein Wettergockel, der vor dem Aufstellen noch eine Maske trug. In luftiger Höhe ist er aber sicher und kann sich nach Herzenslust nach dem frischen Wind drehen.


Herzlichst Ihr

Christoph Böck