Carl-Orff-Gymnasium und Therese-Giehse-Realschule – Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten und CO2-Sensoren

Donnerstag, 26. November 2020

Wie bereits für die staatlichen Grundschulen, die Mittelschule und die Kindertagesstätten beschlossen, werden auch für das Carl-Orff-Gymnasium und die Therese-Giehse-Realschule mobile Luftreinigungsgeräte und CO2-Sensoren angeschafft.

Der Verbandsausschuss des Zweckverbands Staatliche weiterführende Schulen hat beschlossen, Lüftungsgeräte und CO2-Ampeln, die über das Förderprogramm der Bayerischen Landesregierung förderfähig sind, anzuschaffen. Hierfür wurde ein Budget von 265.000 Euro zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen als Betriebskosten für Strom, Wartung und Reinigung etwa 1.250 Euro pro Luftreinigungsgerät. Mit diesem Beschluss wurde die Verwaltung ebenfalls beauftragt, ein Konzept zu entwickeln, inwieweit auch Räume mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet werden sollten, für die keine staatliche Förderung möglich ist.