Bürgerhaushalt setzt Signal für Klimaschutz und Mobilitätswende - Kostenlos Bus fahren in Unterschleißheim

Donnerstag, 20. Mai 2021

Einsteigen lohnt sich, denn Bus fahren im Stadtgebiet ist ab Juli vorerst für ein Jahr kostenlos.

Klimaschutz soll sich lohnen? UnterschleißheimerInnen stimmten im Bürgerhaushalt 2020 für einen kostenlosen ÖPNV. Nun beschloss der Umwelt- und Verkehrsausschuss: Fahrten im Stadtgebiet mit MVV-Bussen werden künftig erstattet. Im Juli soll die etwa einjährige Testphase starten.

Der Bürgerhaushalt setzt umweltfreundliche Akzente: Alle Personen mit Erstwohnsitz in der Stadt Unterschleißheim können während der Testphase ab dem 01.07.2021 eine Erstattung für Fahrten im Stadtgebiet mit den Buslinien 215, 218, 219 einreichen. Ab Dezember 2021 kommen auch noch die Stadtfahrten der Expressbuslinie 202 und die gesamte Linie 299 hinzu. 

Die Fahrtscheine können gemeinsam mit dem Antrag auf Erstattung quartalsweise bei der Stadt eingereicht werden. Derzeit prüft die Verwaltung, ob auch digitale Tickets anerkannt werden können. Zeitnah werden wir die Details zur Erstattung bekannt geben.

Diese Lösung ermöglicht eine schnelle Umsetzung des Bürgerhaushalts-Vorschlags. Denn als Teil des MVV-Verbundgebiets kann die Stadt keine eigenständige Tarifänderung beschließen und Fahrten mit MVV-Bussen pauschal zum Nulltarif anbieten. Der Bürgerhaushalt steuert ein Budget von 15.000 Euro für die Testphase bei, die zunächst für ein Jahr bzw. bis zur Ausschöpfung des Budgets laufen soll. Ein Erfahrungsbericht wird dann Resümee ziehen.