Brauchen Sie einen Coronahelden oder möchten Sie selbst einer werden? - Hilfe-Hotline der Stadt vermittelt Unterstützung

Freitag, 03. April 2020

Für den unter Quarantäne stehenden Nachbarn den Einkauf übernehmen oder für die vorerkrankte Rentnerin den Hund ausführen: Viele Menschen möchten helfen. Andere stellen fest, dass sie alltägliche Dinge nicht mehr erledigen können und in ihrem sozialen Umfeld keine Unterstützung erhalten.
Um hier zu vermitteln, hat die Stadt Unterschleißheim in Zusammenarbeit mit örtlichen Hilfsorganisationen die Hilfe-Hotline eingerichtet.

Helfer und Hilfesuchende können sich an die Hilfe-Hotline unter 089 31009 4599 oder per E-Mail an hilfe-hotline@ush.bayern.de wenden.

Zwischen 9 Uhr und 15 Uhr von Montag bis Freitag stehen Ihnen dort Ansprechpartner zur Verfügung. Für die Vermittlung benötigen die Ansprechpartner der Hotline Ihre Adressdaten und Ihre Telefonnummer.
Wer seine Unterstützung anbieten möchte, kann sich ab sofort auch online melden. Auf der Stadthomepage finden Sie über die Corona-Themenseite neben den Informationen zur Hilfe-Hotline einen Link zu einem Onlinesystem. Dort werden Hilfsangebote gesammelt. Sie können sich registrieren und erhalten anschließend eine Bestätigungsmail. Daraufhin warten Sie bitte, bis eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter sich bei Ihnen meldet.