Beschränkungen während Corona-Pandemie - Lockerungen für Gastronomie, Freizeit, Kinderbetreuung

Donnerstag, 28. Mai 2020

Im März wurden zahlreiche Regelungen getroffen, um eine unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Schritt für Schritt wurden die Maßnahmen angepasst, wobei sich die Regelungen am aktuellen Stand der Infektionsraten orientieren. Für das Pfingstwochenende wurden weitere Lockerungen beschlossen. Das bayerische Kabinett hat sich am 19. Mai 2020 auf folgende Punkte verständigt:
Gastwirtschaft, Hotels und Tourismus
Seit dem 18. Mai 2020 ist bereits der Verzehr von Speisen und Getränken im Freien erlaubt, wie z. B. in Biergärten. Selbstverständlich gelten hier gewisse Auflagen wie Mindestabstand und Maskenpflicht für das Personal. Seit dem 25. Mai 2020 können nun zudem Speisewirtschaften unter Auflagen auch in ihren Räumen öffnen.
Ab dem 30. Mai 2020 kommen Lockerungen im Tourismusbereich hinzu: Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen sowie Campingplätze dürfen bei strikter Wahrung der Hygienevorschriften wieder öffnen. Allerdings ist die Nutzung von betriebseigenen Schwimmbädern, Saunen, Wellness- und Fitnessbereichen vorerst weiter untersagt. Touristische Dienstleistungen werden teilweise wieder angeboten.
Kinderbetreuung
Ab dem 25. Mai 2020 wurde die bestehende Notbetreuung auf Vorschulkinder und deren Geschwister ausgeweitet, die dieselbe Einrichtung besuchen. Die Waldkindergärten und auch die Großtagespflege für maximal zehn Kinder gleichzeitig dürfen wieder öffnen.
Ab 15. Juni 2020 startet die Betreuung für Kinder, die 2021 schulpflichtig werden, und Krippenkinder, die am Übergang in den Kindergarten stehen. Auch die Hortbetreuung für Schüler der 2. und 3. Klassen beginnt parallel zum Schulbetrieb. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.
Die Rechtsgrundlagen sind wie immer auf unserer Homepage. Informieren Sie sich bitte dort und in tagesaktuellen Medien über weitere Punkte, aktuelle Änderungen und die verschiedenen Auflagen.