Beginn der Filmreihe zum Thema Demenz: „STILL ALICE – Mein Leben ohne Gestern“ im Capitol

Donnerstag, 22. März 2018

Filmplakat „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“

Der Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderungen organisiert mehrere Wochen zum Thema Demenz, an denen sich auch das Unterschleißheimer Capitol Kino mit insgesamt drei Filmen beteiligt. Die zweite Vorstellung der Themenreihe ist am kommenden Mittwoch, den 28.03.2018, um 18:00 Uhr mit dem Film „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“.
Der kommende Film erzählt von davon, dass der Hauptdarstellerin (Oscargewinnerin Julianne Moore)  bei einem Vortrag plötzlich ein Wort nicht mehr einfällt. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer. Wie geht eine berufstätige Mutter von drei Kindern mit dieser niederschmetternden Diagnose um und welche Ängste bestimmen daraufhin die Familie. Fragen, die sicher viele Betroffene und Angehöre beim Thema umtreiben, werden in diesem Film aufgegriffen.
Vor der Vorstellung gibt’s ein Glas Sekt oder Orangensaft, denn nicht nur die Informationsvermittlung, sondern auch das gemeinsame Gespräch vor und nach den Filmen soll dazu dienen, Bewusstsein zu schaffen. Der dritte Filmabend findet am 04.04.2018 um 17:30 Uhr mit dem Film „Honig im Kopf“, ebenfalls im Capitol statt. Die sorgfältig ausgewählten Filme geben Interessierten auf ganz unterschiedliche Art und Weise einen Zugang zu diesem wichtigen Thema.

Besuchen Sie auch die aktuelle Doppelausstellung im Foyer des Bürgerhauses. Die Fotoausstellung der Evangelischen Altenheimseelsorge zeigt 25 Schwarz-Weiß-Fotografien unter dem Titel „Gottes Ebenbilder – Einblicke in die Lebenswelt dementer Menschen“. Der zweite Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema Inklusion. Hierfür konnte der Beirat die Wanderausstellung „Miteinander“ des Bayerischen Sozialministeriums nach Unterschleißheim holen.