Baumfällungen und Ersatzpflanzungen - Neuerrichtung der Lärmschutzwand in der Valerystraße

Donnerstag, 14. Februar 2019

Im Bereich der Valerystraße wird in diesem Sommer die Lärmschutzwand neu hergestellt. Der betreffende Abschnitt befindet sich auf 100 Metern Länge zwischen dem dortigen Spielplatz und der Bahnstrecke. Die bereits vorhandenen Stahlträger der alten Lärmschutzwand können erhalten und wiederverwendet werden. Die neuen Wandelemente sind aus Holz gefertigt und werden zwischen die bestehenden Stahlträger auf einen Betonsockel gesetzt. Um die Lärmschutzelemente von oben zwischen den Stahlträgern montieren zu können, ist die Fällung von 20 Bäumen notwendig. Nach dem Bundesnaturschutzgesetz müssen die Baumfällungen bereits jetzt bis zum Monatsende erfolgen, da Baumfällungen zwischen dem 01. März und dem 30. September untersagt sind.
Nachdem die neuen Elemente im Sommer eingebaut werden, soll die Ersatzpflanzung für die gefällten Bäume im Herbst erfolgen. Hierfür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.