Auswirkung der Corona-Beschlüsse auf den Kulturbetrieb in Unterschleißheim – Stadtbibliothek und TicketShop in Unterschleißheim öffnen ab 16. März 2021

Donnerstag, 11. März 2021

Mit der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurden erneut die Maßnahmen zur Senkung der Corona-Infektionszahlen bis 28. März 2021 verlängert, aber auch vereinzelt abgeändert. Davon sind insbesondere die Stadtbibliothek und der TicketShop in Unterschleißheim betroffen.


Die Stadtbibliothek wird ab dem 16. März 2021 den Regelbetrieb zu den gewohnten Öffnungszeiten aufnehmen. Dabei kommt das bereits bewährte Hygienekonzept zum Schutz aller BesucherInnen und MitarbeiterInnen zur Anwendung: Für den Aufenthalt in den Bibliotheksräumen besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske. Der Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Meter ist zu beachten. Um Desinfektion der Hände wird dringend gebeten, alternativ werden auf Nachfrage Einmalhandschuhe ausgehändigt. Die Rückgabe der Medien erfolgt ausschließlich über die beiden Medienklappen im Außenbereich. Es dürfen sich gleichzeitig maximal 30 BesucherInnen in der Bibliothek aufhalten, wobei diese angehalten sind, einen der bereitstehenden Körbe zu nutzen. Der Aufenthalt ist auf die Medienauswahl und Ausleihe zu beschränken und sollte eine halbe Stunde nicht überschreiten. Die Stadtbibliothek kann derzeit unabhängig von der 7-Tage-Inzidenz des Landkreises München öffnen.
Der TicketShop Unterschleißheim wird mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung als offizielle Vorverkaufsstelle von München Ticket sowie für Rückerstattungen ebenfalls ab dem 16. März 2021 öffnen. Das Betreten der Räumlichkeiten ist nur mit einer FFP-2-Maske gestattet.  


Der gesamte Spielbetrieb bei Forum ist weiterhin vom Lockdown betroffen. Die Veranstaltungen von Forum Unterschleißheim inklusive des Städtischen Kinoprogramms können daher bis auf weiteres nach wie vor nicht wie geplant stattfinden.