Ausbildungsmesse in Unterschleißheim abgesagt - Regionale Ausbildungsmesse wegen Coronavirus auf Herbst verschoben

Donnerstag, 12. März 2020

Die Regionale Ausbildungsmesse am Montag, 9. März 2020, in Unterschleißheim wurde durch das Landratsamt München abgesagt, um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen. Ein Nachholtermin ist für Herbst angedacht.

Bei den Regionalen Ausbildungsmessen, die in diesem Jahr in Zusammenarbeit von Landratsamt München und der Handwerkskammer für München und Oberbayern organisiert wurden, präsentieren sich zahlreiche Unternehmen vom traditionellen Familienbetrieb bis hin zum internationalen Großunternehmen. Künftige Auszubildende gehen von Stand zu Stand und können so ungezwungen mit ihren potenziellen künftigen Arbeitgebern ins Gespräch kommen.

Größere Veranstaltungen können dazu beitragen, das Virus schneller zu verbreiten. Gerade bei Messen kommen dabei viele Menschen miteinander in Kontakt. Um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Bevölkerung Rechnung zu tragen, wurde die Veranstaltung nun abgesagt. Die Ausbildungsmesse in Unterschleißheim, bei der 62 Aussteller aus 21 Branchen angemeldet waren, soll voraussichtlich im Herbst nachgeholt werden. Sobald ein Nachholtermin steht, wird dieser bekannt gegeben.