Asphaltarbeiten zum Abschluss der Fernwärmeverlegung

Freitag, 27. Juli 2018
Verkehrliche Einschränkungen im Bereich Lohwaldstraße und Siedlerstraße ab Montag, den 30. Juli 2018 bis einschließlich Freitag, den 03. August 2018 leider unvermeidlich

Verkehrliche Einschränkungen im Bereich Lohwaldstraße und Siedlerstraße ab Montag, den 30. Juli 2018 bis einschließlich Freitag, den 03. August 2018 leider unvermeidlich

Die umwelt- und klimaschonende Fernwärmeversorgung der städtischen GTU Geothermie Unterschleißheim AG wird stetig weiter ausgebaut. Den Abschluss jeder Baumaßnahme bezüglich Verlegung Fernwärme bilden die Asphaltarbeiten, bei denen die Oberfläche endgültig und ordnungsgemäß wieder hergestellt wird. Zwecks Optimierung der Straßenarbeiten werden in diesem Zusammenhang in dem oben genannten Bereich zeitgleich weiterführende Arbeiten seitens der Stadt Unterschleißheim durchgeführt.

Diese Asphaltarbeiten werden in der Lohwaldstraße und Siedlerstraße (ab Kreuzung Lohwaldstraße bis Kreuzung Südl. Ingolstädter Straße) ab Montag, den 30. Juli 2018 bis einschließlich Freitag, den 03. August 2018 ausgeführt.

Während der o. g. Baumaßnahme ist in o. g. Bereichen mit Behinderungen für den Straßenverkehr zu rechnen: hierzu müssen die Lohwaldstraße und die Siedlerstraße für o. g. Zeitraum für die jeweilige Dauer der Arbeiten halbseitig gesperrt werden; temporär bzw. punktuell wird auch eine Vollsperrung notwendig sein.

Anliegerverkehr sowie die Zufahrt zu den jeweiligen Grundstücken ist grundsätzlich gewährleistet, wobei temporäre Behinderungen in Abhängigkeit des Verlaufs der Baumaßnahme nicht ausgeschlossen werden können. Sollte die Zufahrt zu den jeweiligen Grundstücken aufgrund des Bauablaufs kurzfristig nicht möglich sein, dann werden die betroffenen Anlieger rechtzeitig vorher seitens der ausführenden Firma darüber informiert werden.

Im Zuge der Baumaßnahmen kann es im Baustellenbereich weiterhin zu Behinderungen, Lärmemissionen und Sperrungen kommen. Die ausführenden Firmen sind jedoch bemüht, die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Stadt und GTU AG bitten alle betroffenen Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Geduld für eine umweltnützliche Maßnahme der Erneuerbaren Energieversorgung in der Klimaschutz-Kommune Unterschleißheim.