Arbeiten im aquariUSH nähern sich dem Ende

Mittwoch, 28. März 2018

Es ist herrlich! Erster Bürgermeister Christoph Böck testet das wohlig warme Thermalwasser im neuen Außenbecken des aquariUSH, das nun seinen Probebetrieb aufgenommen hat.

Probebetrieb des Thermalwasseraußenbeckens gestartet

Vor einem Jahr konnten die Arbeiten für die Erweiterung des aquariUSH beginnen. Nun hat der erste große Meilenstein und damit ein besonderes Highlight seinen Probebetrieb aufgenommen.

Das neue Thermalwasseraußenbecken mit 174 m² Größe und einer Wassertemperatur von 34 Grad Celsius freut sich auf die Badegäste. Die Badegäste können schon jetzt vor der offiziellen Eröffnung im wohlig warmen Thermalwasser schwimmen und Attraktionen wie Sprudelliegen und Wasserspeier genießen. Es handelt sich hierbei um einen mehrwöchigen Testbetrieb zur Optimierung der aufwändigen Badewassertechnik. Daher kann es vorkommen, dass das Becken immer mal wieder stunden- oder tageweise gesperrt werden muss. Die offizielle Eröffnung des Thermalwasserbeckens sowie der neuen Saunalandschaft ist für Ende April vorgesehen. Bis dahin entsteht eine umfangreich erweiterte Saunalandschaft mit einem eigenen Umkleidebereich sowie weiteres Thermalwasser- und Kaltwasserbecken in diesem Bereich. Abgerundet wird das neue Saunaerlebnis durch den Saunagarten und ein Sauna- und Ruhehaus.

Insgesamt wurden gut 3 Mio. Euro in das neue Freizeiterlebnis investiert. Diese Neuerungen bringen jedoch auch erhöhte Betriebskosten im aquariUSH mit sich, die sehr moderat auf die Eintrittspreise umgelegt werden müssen.

Daher hat der Werkausschuss beschlossen, den Eintritt im Freizeitbad aquariUSH zum 01.05.2018 anzupassen, der seit dem 1.1.2015 nicht mehr verändert worden war. Für die zweistündige Nutzung des Schwimmbades steigt der Eintrittspreis für Erwachsene um einen Euro auf 5,50 Euro. Für den ermäßigten Eintritt von Erwachsenen wurden die Tarife um 0,50 Euro angehoben. Keine Preiserhöhungen gibt es für Kinder und Jugendliche im Alter von 4-15 Jahren. Hier war es dem Ausschuss wichtig, der jüngeren Generation weiterhin das wichtige Schwimmtraining zu einem günstigen Eintrittspreis zu ermöglichen.

Moderat angepasst werden dagegen auch die Tarife für die Nutzung der Saunalandschaft um 2 Euro, die ebenso weitreichend ausgebaut und saniert wurde, um einen Teil der höheren Unterhaltskosten aufzufangen. Dafür erhalten alle Saunagäste ein deutlich verbessertes Angebot mit zahlreichen Neuerungen, die zum Entspannen einladen. Die ausführliche Liste der Eintrittspreise können Sie in Kürze auf www.aquariush.de nachlesen.

Jährlich besuchen etwa 122.000 Kinder und Erwachsene das Schwimmbad und knapp 32.000 Gäste die Sauna. Mit den neuen Attraktionen bietet das Freizeitbad für einen noch größeren Kreis von Besuchern einen kurzweiligen Aufenthalt mit Wellness-Ambiente. Aus diesem Grund fallen die Eintrittserhöhungen im Vergleich zu den umfassenden und attraktive Neuerungen moderat aus, da voraussichtlich auch die zu erwartenden höheren Besucherzahlen zu Mehreinnahmen führen werden.