Allerheiligen und Gräbersegung am 1. November 2020 in den städtischen Friedhöfen

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Leider hat die Coronapandemie auch Auswirkungen auf unsere traditionellen Feiertage. Aufgrund der ansteigenden Coronazahlen können deshalb auch an Allerheiligen keine Andachten und Gräbersegnungen in den städtischen Friedhöfen stattfinden.
Nach Mitteilung des Katholischen Pfarrverbands Unterschleißheim St. Korbinian und St. Ulrich stehen ab Samstag, 31.10.2020, stattdessen kleine Fläschchen mit Weihwasser in den Kirchen zum Mitnehmen zur Verfügung sowie eine Karte zum Gebet, mit dem die Angehörigen selbst die Gräber ihrer Verstorbenen segnen können. Die Seelsorger werden aber trotzdem  im Laufe des Allerheiligentages alle Gräber in den städtischen Friedhöfen segnen.
Die Gottesdienste am 01. und 02.11.2020 finden in den Kirchen entsprechend der Gottesdienstordnung statt.

Bitte achten Sie beim Friedhofsbesuch am Allerheiligentag besonders auf die Abstandsregelung von 1,50 m, da an diesem Tag mit erhöhten Besucherzahlen in den Friedhöfen zu rechnen ist. Es wird empfohlen, eine Gesichtsmaske zu tragen.

Pfarrer Johannes Streitberger vom Katholischen Pfarrverband Unterschleißheim - St. Ulrich und St. Korbinian sowie die Friedhofsverwaltung wünschen allen Friedhofsbesuchern einen besinnlichen Allerheiligentag.