30. Schulsportlerehrung der Stadt Unterschleißheim

Mittwoch, 18. Juli 2018

Grund zum Jubeln: Die Schulsportlerinnen und –sportler der Unterschleißheimer Schulen waren im vergangenen Jahr wieder sehr erfolgreich.

Unterschleißheim feiert seine Nachwuchssportelite

Bei der 30. Schulsportlerehrung der Stadt Unterschleißheim wurden wieder die besten Leistungen der Unterschleißheimer Schülerinnen und Schüler bei Schulsportfesten gewürdigt.

Nachdem am Wochenende sowohl die Fußballweltmeisterschaft als auch das Tennisturnier in Wimbledon ihre Sieger krönen konnten, machte Unterschleißheim am Montag gleich weiter. Zur Schulsportlerehrung kamen die erfolgreichsten Teams der Kreis-, Bezirks- und Landessportfeste in die Aula der Therese-Giehse-Realschule, um sich für ihre Leistungen feiern zu lassen. Insgesamt 10 Teams vom Carl-Orff-Gymnasium, der Mittelschule Unterschleißheim und der Edith-Stein-Schule konnten Top-Platzierungen erzielen und wurden dafür von Erstem Bürgermeister Christoph Böck geehrt. Mit der Jungen-Handballmannschaft des COG zog eine Mannschaft sogar ins Landesfinale ein und belegte dort einen hervorragenden dritten Platz, die Goalballmannschaft des SBZ konnte ihr Landesfinale sogar gewinnen.
Zusätzlich zu Applaus und Glückwünschen bekamen alle 89 erfolgreichen Nachwuchssportlerinnen und -sportler eine Jahreskarte für das aquariUSH überreicht.
Für den musikalischen Rahmen sorgte die Bläserklasse der Therese-Giehse-Realschule, die einige schwungvolle Stücke zum Besten gab. Im Anschluss an die Veranstaltung lud Bürgermeister Böck noch auf eine Brotzeit in die Kantine der Realschule ein.