25 Jahre First Responder - Feier in Oberschleißheim am 23.11.2019

Donnerstag, 28. November 2019

Das 25. Jubiläumsjahr der First Responder begingen die mitgründenden Feuerwehren aus Unterschleißheim und Oberschleißheim mit einem Festakt gemeinsam in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Oberschleißheim. Es wurde die Entstehung und Entwicklung dieses lebensrettenden Systems gewürdigt.
Was in den 90er Jahren als Pilotprojekt begann, ist heute aus der Rettungskette nicht mehr wegzudenken: der Einsatz von First Respondern. In den 90er Jahren kam man auf die einfache wie revolutionäre Idee, bei der Notfallversorgung Vorausfahrzeuge der Feuerwehren einzusetzen, um noch schneller als der Rettungsdienst am Unfallort sein zu können. Gerade bei Herz-Kreislauf-Stillstand ist jede Minute kostbar. Eine rasche Erstversorgung kann nicht nur über Leben und Tod entscheiden, sondern auch darüber, ob ein Mensch aus seinem Alltagsdasein gerissen und zum Pflegefall wird. Die Alternativen, mehr Rettungswachen zu schaffen oder auf dichtere Fahrzeugvorhaltung Rettungswagen zu setzen, sind oft aus Kostengründen nicht realisierbar.
Erste Pilotprojekte starteten in Deutschland Anfang der 90er Jahre. Die Freiwilligen Feuerwehren Aschheim, Oberschleißheim und  Unterschleißheim waren damals bei den ersten. Ihr gemeinsames Pilotprojekt konnte als großer Erfolg verbucht werden: Fünf Patienten wurden erfolgreich reanimiert. Der Zeitvorteil gegenüber dem Rettungsdienst betrug im Durchschnitt 4,7 Minuten. Heute hat sich der Einsatz der First Responder in Unterschleißheim verzehnfacht. Waren die Frist Responder 1994 55 Mal im Einsatz, so betrug 2018 die Einsatzzahl 569.
Das Bayerische Staatsministerium des Inneren übersetzt den englischen Ausdruck übrigens mit „Ersthelfergruppen“ bzw. „örtliche Einrichtungen organisierter Erster Hilfe“. Doch wie immer sie auch genannt werden möchten: Beim Festakt in Oberschleißheim bedankten sich Erste Bürgermeister Christoph Böck (Unterschleißheim) und Christian Kuchlbauer (Oberschleißheim) bei den meist ehrenamtlichen Kräften für ihren selbstlosen, kompetenten und vor allem schnellen Einsatz!