17. – 26. September 2021 - Zweite Bayerische Demenzwoche

Donnerstag, 16. September 2021

Mit einem Infotisch „Demenzfreundliche Kommune Unterschleißheim“ und einer Augmented-Reality-Poster-Präsentation nimmt die Stadt Unterschleißheim an der Zweiten Bayerischen Demenzwoche teil, die vom 17. bis 26. September 2021 mit vielfältigen Aktionen in allen bayerischen Regierungsbezirken stattfindet.

Besonders in diesem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr möchte das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege als Veranstalter die Gesellschaft zum (Tabu-)Thema Demenz sensibilisieren sowie die Bevölkerung und interessierte Fachkreise vor Ort über das Krankheitsbild und die Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen informieren. 

Die Stadt Unterschleißheim hat 2020 mit einem vom Stadtrat einstimmig beschlossenen Konzept für eine örtliche Demenzstrategie einen konkreten Orientierungsrahmen und detaillierten Fahrplan für Maßnahmen vorgelegt, auf deren Grundlage im Laufe der nächsten Jahre die ambulante Versorgung Demenzbetroffener in Unterschleißheim nachhaltig verbessert werden wird.

Als ein Baustein dieser örtlichen Demenzstrategie steht eine Woche lang – von Montag, den 20. bis Samstag, den 25. September 2021 – im Foyer des Unterschleißheimer Bürgerhauses ein Infostand mit Informationen rund um das Krankheitsbild Demenz, darunter auch der neu herausgegebene örtliche Demenzwegweiser sowie der Flyer „Ein lebenswertes Leben – trotz Demenz?!, Unterschleißheim auf dem Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune“.

Highlight ist dabei eine in den Infostand integrierte Augmented-Reality-Poster-Präsentation mit eingebetteten digitalen Elementen wie Kurzvideos, Bildern, Diagrammen und anklickbaren Links. Der Demenzbeauftragte der Stadt, Peter Wagner, informiert mit der innovativen Posterpräsentation u. a. über Altersvergesslichkeit, Demenzrisiko, Vorbeuge- und Entlastungsmöglichkeiten sowie die aktuelle Demenzsituation vor Ort.