Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim erhält neue Drehleiter

Mittwoch, 09. Mai 2018

In der Stadt Unterschleißheim gibt es viele ältere Gebäude, in denen kein zweiter Rettungsweg vorhanden ist. Vor allem verfügen nicht alle mehrgeschossigen Gebäude über eine weitere Treppe oder einen Sicherheitstreppenraum. Aus diesem Grund ist die Stadt Unterschleißheim verpflichtet, für die Personenrettung durch die Feuerwehr ein entsprechendes Hubrettungsfahrzeug vorzuhalten, in diesem Fall eine Drehleiter.
Die derzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr vorhandene Drehleiter ist 22 Jahre alt und damit in die Jahre gekommen. Eine Nutzung dieses Fahrzeugs über diese Zeit hinaus ist technisch nicht sinnvoll. Denn dieses zentrale Fahrzeug muss dauerhaft und jederzeit einsatzfähig sein. Mit der nun anstehenden Neuanschaffung soll künftig notwendigen Reparaturen und damit Ausfällen zuvorgekommen werden.

Aus diesem Grund hat der Hauptausschuss die Kosten für die Ersatzbeschaffung in Höhe von 850.000 Euro einstimmig bewilligt, die abschließend noch vom Stadtrat genehmigt werden müssen. Mit diesem Beschluss sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim auch für die Zukunft bestens gerüstet, wenn es darum geht, im Alarmfall schnelle und professionelle Hilfe zu leisten.
Die Stadt möchte bei dieser Gelegenheit dem ehrenamtlichen Feuerwehrpersonal namens aller Bürgerinnen und Bürger ihren herzlichen Dank für dessen herausragendes Engagement aussprechen.