11. Unterschleißheimer Gewerbeausstellung im BallhausForum

Mittwoch, 11. April 2018

Unterhaltung traf Information auf der uga 2018

Stadt und Gewerbe präsentieren sich

Am vergangenen Wochenende fand im BallhausForum die elfte Unterschleißheimer Gewerbeausstellung "uga" statt. Etwa 120 örtliche und überregionale Aussteller präsentierten im Ballhausforum ihre Unternehmen und deren Leistungsangebote. Auch die Stadt informierte über Projekte und Themen der unterschiedlichen Abteilungen.

Fast 10.000 Besucher aus Unterschleißheim und Umgebung strömten am vergangenen Wochenende ins BallhausForum, um sich auf der Unterschleißheimer Gewerbeausstellung über die mehr als 120 Aussteller zu informieren, sich vom bunten Rahmenprogramm unterhalten zu lassen oder einem der vielen Fachvorträge auf der uga zu lauschen. Die Aussteller kamen aus den verschiedensten Bereichen, sodass jeder Besucher einen Stand finden konnte, an dem er sich über Waren oder Dienstleistungen aus der heimischen Region oder sogar direkt aus Unterschleißheim informieren konnte.

Auch für die Stadt Unterschleißheim selbst stellte die Messe wieder eine willkommene Möglichkeit dar, die Bürgerinnen und Bürger über die Projekte in Unterschließheim auf dem Laufenden zu halten. Dazu präsentierte sie auf über 100m² eine Auswahl ihrer wichtigsten und interessantesten Projekte und Pläne aus dem Rathaus. So wurde eigens für die uga eine Videosimulation des geplanten S-Bahnhofzugangs erstellt, man konnte seine Vorschläge für den neuen Bürgerhaushalt einreichen, und das Freizeitbad aquariUSH sowie das neue Lastenfahrrad wurden vorgestellt. Darüber hinaus waren die Partnerstädte aus Ungarn und Frankreich zu Gast, beim Forum Unterschleißheim konnte man sich vor einer Fotoleinwand fotografieren lassen und die Fair Trade Initiative informierte und gab leckere Kostproben aus fairem Handel. Großer Beliebtheit erfreute sich auch das Verkehrsquiz der Stadt, dessen Gewinner und Auflösung in der nächsten Ausgabe veröffentlicht werden.

Auch die städtische Geothermiegesellschaft informierte über den Stand ihrer klimaschonenden Fernwärmeversorgung.

Auch das Rahmenprogramm, das von der Stadt mit 35.000 Euro bezuschusst wurde, hatte wieder einige Highlights zu bieten. Gerade die Greifvögelschau erfreute sich am Sonntag bei bestem Wetter großer Beliebtheit.

Die Stadt dankt allen Ausstellern sowie den Organisatoren, der Agentur Funkenzauber und dem Bund der Selbstständigen Bayern für das erfolgreiche Wochenende. Die nächste uga findet im Jahr 2020 statt.