Zukunftstag für Mädchen - Girls‘Day lockt Schülerinnen in Freiwillige Feuerwehr

Donnerstag, 04. Mai 2017

(v.l.n.r.) Feuerwehrkommandant Markus Brandstetter mit den Schülerinnen Amelie Kiener und Leonie Kirsch am Girls‘Day in der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim

Am diesjährigen Girls‘Day bekam die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim Besuch von zwei Schülerinnen des Carl-Orff-Gymnasiums. Der Girls‘Day ist seit dem Jahr 2001 ein bundesweiter Aktionstag für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Der Tag dient dazu, Schülerinnen für Ausbildungsberufe und Studiengänge in den Bereichen IT, Handwerken, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Die beiden Schülerinnen Amelie Kiener (6. Klasse) und Leonie Kirsch (7. Klasse) hatten sich für den Aktionstag bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim gemeldet, um einen Einblick über die dortige Arbeit zu erhalten. Feuerwehrkommandant Markus Brandstetter nahm sich gern die Zeit, einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Feuerwehr und deren technische Ausstattung zu geben. Die vielseitigen Aufgabenbereiche wie Taucher- und First Responder-Einsätze spiegeln sich auch in der Ausstattung der Fahrzeuge und Technik wider, die in der Feuerwehr bereitsteht. Interessiert ließen sich die Schülerinnen die Ausrüstung erklären und konnten die Gebäude der Feuerwehr ausführlich besichtigen.
Der Feuerwehrkommandant ließ es sich bei der Gelegenheit auch nicht nehmen, für die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr zu werben, für die immer Nachwuchs von Schülerinnen und Schülern ab 12 Jahren gesucht wird. Interessierte können sich jederzeit direkt bei der Feuerwehr melden.

Weitere Informationen zum vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Girls‘Day finden sich unter https://www.girls-day.de/