Zu Hause wohnen bleiben

Dienstag, 02. Juni 2009
Beratung zur Wohnungsanpassung

Beratung zur Wohnungsanpassung

Möglichst lange zu Hause wohnen bleiben ? das ist der Wunsch vieler älterer Menschen. 94 Prozent der über 65-jährigen leben in ihrer eigenen Wohnung, nicht in einem Wohnheim. Annähernd 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden in ihrer häuslichen Umgebung versorgt. Manchmal muss die Wohnung allerdings den sich verändernden Bedürfnissen ihrer Bewohner angepasst werden. Konnten Bürgerinnen und Bürger aus München dieses Beratungsangebot bereits seit vielen Jahren in Anspruch nehmen, so ist dies für die Landkreisgemeinden erst seit rund einem Jahr möglich. Das Team der Berater/ innen besteht aus Sozialpädagogen/ innen und Architektinnen. Die Berater/innen kommen nach Terminvereinbarung in die jeweilige Gemeinde in die Wohnung oder in das Haus des Ratsuchenden, analysieren die bestehenden Probleme und entwickeln Lösungsvorschläge, die das Leben im Alltag erleichtern.
Ziel ist es, alte Menschen und Menschen mit Behinderungen in ihrem Wunsch nach einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben in ihrer jeweiligen Lebenssituation zu unterstützen und so die Nutzung der eigenen Wohnung so lange wie möglich zu erhalten. Typische Beratungsfelder, für die Lösungen entwickelt werden, sind: Ausstattung, optimierte Möblierung und allgemeine Sicherheit im Wohnbereich (Beseitigung von Sturzgefahren),  Versorgung mit technischen Hilfsmitteln wie z.B. Haltegriffe in Bad und WC, Toilettensitzerhöhung, Badewannenlift, elektrische Türöffner, Gegensprechanlagen und Gehhilfen, Umbaumaßnahmen wie Einbau einer bodengleichen Dusche, Türverbreiterungen und ein barrierefreier Wohnungszugang. Um die Umsetzung sicher zu stellen, berät die Beratungsstelle auch umfassend bei Finanzierungsfragen, ist bei der Antragstellung an Kostenträgern behilflich und organisiert die Planung und Umsetzung von Umbauten. Die Beratung ist kostenfrei und wird durch Mittel des Landkreises München gefördert. Gebühren für den oder die Ratsuchende werden erst dann fällig, wenn die Beratungsstelle auch mit der Umsetzung von Umbaumaßnahmen beauftragt wird (Planung, Bauleitung durch Architekten).
Kontakt: Beratungsstelle Wohnen/ Stadtteilarbeit e.V., Aachener Straße 9, 80804 München, Tel. 089 / 35 70 43 ? 0, ; www.beratungsstelle-wohnen.de.