Zeichen gegen Angst, Terror und Gewalt - Lichterkette von München bis Berlin

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Die Attentate in Paris, das Flüchtlingselend und der Krieg in Syrien haben einen Privatmann aus dem Allgäu dazu bewogen, eine Lichterkette von München nach Berlin, quer durch die Republik zu organisieren. Diese soll am Samstag, den 19.12.2015 um 19 Uhr vom Münchner Marienplatz bis zum Brandenburger Tor hell leuchten und steht für Toleranz und Frieden weltweit und gegen Krieg und Terror.
Die Lichterkette ist in einzelne Streckenabschnitte unterteilt und führt auch durch Unterschleißheim.

Dieses von Parteien, Verbänden und anderen Organisationen unabhängige Zeichen einer symbolischen Kette von Menschen, die eine Kerze halten, hat bereits viele tausend Unterstützer gefunden.
Über die Aktion informieren können Sie sich auf der offiziellen Homepage: www.lichterkette-2015.de
oder der offiziellen Seite auf facebook https://www.facebook.com/events/864451123653266/

Der Weg führt ab Garching bis Unterschleißheim auf dem Radweg neben der B13. Dann ab dem Münchner Ring in Unterschleißheim über die Südliche Ingolstädter Straße durch die Unterführung in die Nördliche Ingolstädter Straße, dann weiter über die Landshuter Straße und über die Autobahn in Richtung Maisteig auf Höhe Haimhausen.