Wohlfühl-Weihnachtsmarkt in der Montessori Schule

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Bürgermeister Christoph Böck beim Bummel über den Wohlfühl-Weihnachtsmarkt

Bürgermeister Christoph Böck hat in der Montessori-Schule Clara Grunwald gewissermaßen in seinen Geburtstag „hineingefeiert“: Noch bevor die Gäste daheim kamen, hat er den ersten Wohlfühl-Weihnachtsmarkt der Schule besucht und sich dabei auch über die aktuellen Herausforderungen informiert. Weil die Schule beständig wächst, reichen das Gebäude und die Container an der Ganghoferstraße bald nicht mehr aus. Der Rathauschef hat der Schulleitung und dem Vorstand des Trägervereins aber seine Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten zugesichert.
Daneben blieb freilich - ebenso wie beim Besuch von zweitem Bürgermeister Stefan Krimmer - auch noch Zeit für einen Bummel über den Markt, den der Elternbeirat organisiert hatte. Schon Wochen vorher hatten sich Eltern zum gemeinsamen Basteln getroffen, die Kinder waren ebenfalls fleißig, und so gab es jede Menge selbst gefertigte Waren - etwa Nikoläuse und Engel aus Tontöpfen, individuell gestaltete Windlichter, gehäkelten Woll-Baumschmuck, jede Menge Weihnachtskarten und Ratz-Fatz-Backmischungen für das schnelle Plätzchenbacken daheim. Stärken konnten sich die Besucher aber auch direkt beim Markt: mit selbstgemachter Soljanka zum sofort Essen und natürlich mit viel Weihnachtsgebäck. Selbst der letzte Stehplatz war bei den Aufführungen der Kinder besetzt: Der Schülerchor sang mehrere Lieder, die Zweitklässler hatten „Die Geschichte der vier Kerzen“ einstudiert, die Streitschlichter gestalteten einen Lichtertanz zum Thema „Frieden“, und zum Schluss der Darbietung  sangen alle gemeinsam das Lied „Zünd ein Licht an“.
Wer einen tieferen Einblick in die Arbeit und die Pädagogik der Montessori-Schule Clara Grunwald bekommen möchte, kann sich bereits die „Tage der offenen Tür“ vormerken: am Samstag, 24. Januar, ab 9.30 Uhr für die Grundschule und am Samstag, 21. März, ab 9.30 Uhr für die Mittelstufe. Infoabende finden am 3. Februar (Grundschule) und am 24. März (Mittelstufe), jeweils um 19.30 Uhr statt. (gru)