Wissenswertes über Unterschleißheim - Grünflächen in Unterschleißheim

Mittwoch, 15. Februar 2017

Luftbild vom Valentinspark in Unterschleißheim

Unterschleißheim liegt in der Europäischen Metropolregion München und damit in einer der attraktivsten Lagen Deutschlands zum Leben und Arbeiten. Trotz des hohen Siedlungsdruckes in der gesamten Region gibt es in Unterschleißheim zahlreiche Grünflächen wie Parkanlagen, Spielplätze, Sportplätze, Badeplätze, Wiesen und viele weitere Flächen, die der Öffentlichkeit zum Aufenthalt und Naherholung zur Verfügung stehen.

Die Erhebungen des Bayerischen Landesamtes für Statistik zeigen, dass das Stadtgebiet mit einer Größe von 14,9 km² (1492 ha) aus insgesamt rund 58,6 ha Grünanlagen und 26 ha Erholungsflächen besteht, dies entspricht zusammen rund 5,7 % des Stadtgebietes. Dieser Wert hat sich zwischen 1980 und 2014 mehr als verdreifacht. Die wohl prägnantesten Flächen sind hierbei der Valentinspark mit über 12 ha, der Lohwald und das Gebiet um den Unterschleißheimer See. Darüber hinaus besteht das Stadtgebiet aus 6,4 % Wald und 1,4 % Wasserfläche, deren Ausweitung sich ebenfalls in den vergangenen Jahren erhöht hat. Den größten Anteil des Stadtgebietes stellen mit 623 ha, bzw. 41 % die Landwirtschaftsflächen dar.
Insgesamt verfügt Unterschleißheim im Vergleich zu den Nachbarkommunen über einen hohen Bestand von Grünflächen, der eine grüne Lunge bildet und ausreichend Lebensraum für Flora und Fauna bildet und für die Naherholung der Einwohner genutzt werden kann. Grund hierfür ist auch, dass mit dem Anstieg von Siedlungs- und Verkehrsflächen in der Vergangenheit auch weitere ökologische Ausgleichsflächen entstanden sind, wie  z.B. vier Flurstücke mit 5,5 ha auf dem Gebiet südlich des Waldfriedhofes.

Weitere Daten können Sie auf der Homepage des Bayerischen Landesamtes für Statistik unter www.statistikdaten.bayern.de einsehen.