Wegen Aschewolke

Dienstag, 29. Juni 2010
Stadt übernimmt Teil der Mehrkosten

Stadt übernimmt Teil der Mehrkosten

Die Folgen des Vulkanausbruches in Island Mitte April hat auch die Schülerinnen und Schüler des Carl-Orff-Gymnasiums getroffen. 17 Schüler hatten eine Studienfahrt nach London unternommen. Wegen des Flugverbotes fiel aber der für den 16. April geplante Rückflug aus London aus. Die Findigkeit aller Betroffenen hatte es ermöglicht, dass die Schüler mit Bus und Fähre relativ schnell nach Unterschleißheim zurückkamen. Jedoch hat diese ungeplante Art des Rücktransportes Mehrkosten in Höhe von rund 4.500 Euro verursacht. Die Stadt zeigte ihr Verständnis für diese doch sehr außergewöhnliche Situation und ihre Folgen und bezuschusste die Zusatzkosten jedes Unterschleißheimer Schülers mit 50 Euro. Der Elternbeirat hat im Übrigen die gleiche Unterstützung gewährt. So dürfte zwar die Studienfahrt aufgrund ihres ungewöhnlichen Endes in Erinnerung der Schüler bleiben, aber die zusätzlichen Kosten konnten für Schüler und Eltern doch merklich gemindert werden.