Vollblut-Gastronom hat Rathaus-Restaurant übernommen

Mittwoch, 25. September 2013
Petros Zerzis als neuer Wirt des Schleißheimers gestartet

Petros Zerzis als neuer Wirt des Schleißheimers gestartet

 

Bürgermeister Christoph Böck mit dem Wirt Petros Zerzis

Nachdem sein Vorgänger das Rathaus-Restaurant „Schleißheimer“ gesundheitsbedingt aufgeben musste, hat seit 4. September der Vollblut-Gastronom Petros Zerzis das Lokal unter demselben Namen übernommen. Das „Schleißheimer“ bietet unter seiner Regie sowohl moderne mediterrane als auch die gewohnte gutbürgerliche Küche und hat täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Zudem übernimmt Zerzis mit seinem Team auch für die Veranstaltungen in Rat- und Bürgerhaus das Catering. Bürgermeister Christoph Böck hieß ihn nun herzlich willkommen.

Zerzis, der neben dem „Schleißheimer“ gemeinsam mit Tochter und Lebensgefährtin noch zwei weitere mediterran ausgerichtete Restaurants im Raum München betreibt, ist mit der Gastronomie aufgewachsen - schon seine Eltern betrieben eine Vereinsgaststätte in Ludwigshafen. Seit 10 Jahren lebt und arbeitet er nun im Raum München, u.a. war er in der Vergangenheit auch im nahegelegenen Garching tätig. Im „Schleißheimer“, dessen Interieur er ein wenig aufgefrischt hat,  möchte er nun den Unterschleißheimern eine Anlaufstelle zum Wohlfühlen bieten, sei es zum Essen (Mittagsgerichte gibt es von Montag bis Samstag bereits ab 4,90 Euro), zu Kaffee und Kuchen oder auch auf ein Getränk. Bisher, so Zerzis, hat sich bereits gezeigt, dass das mediterran-gutbürgerliche Konzept, das jedem etwas bieten soll, gut angenommen wird. Petros Zerzis wünscht sich künftig vor allem zufriedene Gäste und dass er bald eine Wohnung in Unterschleißheim findet.