Viel zu diskutieren: Konstituierende Sitzung des Sozialausschusses

Mittwoch, 12. November 2014

Entsprechend der neuen Geschäftsordnung wurde für die Stadtratsperiode für 2014 bis 2020 ein beratender Sozialausschuss eingeführt. Die Themen des Sozialausschusses umfassen Angelegenheiten der Jugendpflege, Jugendarbeit, Schulen, des Sports, der Kinderbetreuung, Seniorenangelegenheiten, des sozialen Wohnungsbaues sowie Angelegen und Förderung von behinderten Menschen und Integration.

Der Sozialausschuss als beratendes Gremium ist gebildet worden, um den Themen des sozialen Bereichs mehr Raum für Beratung und Diskussion zu geben. Anders als in den übrigen Gremien wird die Verwaltung keine fertigen Konzepte für einzelnen Themenfelder ausarbeiten, sondern relevante Informationen bereitstellen, die es den Ausschussmitgliedern ermöglichen sollen, gemeinsam mit der Verwaltung Lösungsvorschläge zur abschließenden Entscheidung im Stadtrat zu erarbeiten.

Zu Beginn der Sitzung haben sich die zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung persönlich mit ihren Arbeitsbereichen vorgestellt. Hier wurde sehr deutlich, dass die sozialen Themen einen breiten und vielschichtigen Platz in der täglichen Arbeit der Stadtverwaltung einnehmen. Neben dem Unterhalt und der Finanzierung von Schulen und Kindertagesstätten, der Schulsozialarbeit und dem Spielmobil gibt es vielfältige Themen im Wohnungs- und Rentenamt, im Amt für Obdachlosigkeit und der Betreuung von Sozialwohnungen. Eines der wichtigsten Arbeitsfelder ist die Präventionsarbeit gegen Obdachlosigkeit. Oberstes Ziel der Stadtverwaltung ist es, drohende Obdachlosigkeit abzuwenden, bzw. Obdachlose wieder in eigenen Wohnraum zu vermitteln. Daneben erhebt die Stadtverwaltung auch Strukturdaten für Stadträte und Verwaltung, um den künftigen Bedarf für Einrichtungen der sozialen Infrastruktur ermitteln zu können.

In ihrer ersten Sitzung haben sich die Ausschussmitglieder darauf verständigt, neben den laufenden Projekten jeweils ein Hauptthema pro Sitzungstermin ausführlich und grundsätzlich zu beraten. Für die kommenden zwei Termine wurde hier die Erstellung eines Konzeptes für den Ausbau von Ganztagsschulen sowie die Vorbereitung eines Gesamtkonzeptes zum Thema Senioren vereinbart.

Die Mitglieder des neuen Ausschusses finden Sie unter http://www.unterschleissheim.de/stadtrat-politik-wahlen/ausschuesse.html#sozialausschuss-0754.