Verkehrssituation in Lohhof-Süd - Stadt bittet um gegenseitige Rücksichtnahme

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Die Verkehrssituation in Lohhof-Süd, speziell in der Haimhauser-, Echinger- und Stadionstraße ist zu den Stoßzeiten im Augenblick sehr angespannt. Die Auswirkungen durch die Baustelle auf der B13 betreffen alle Verkehrsteilnehmer in Lohhof-Süd, insbesondere Schulbusse, Kinder und Fußgänger sowie die direkten Anlieger der Straße.

Aufgrund der Sanierung auf der Bundesstraße und der nur einspurig nutzbaren Fahrbahn nutzen viele Autofahrer die Nebenstraßen in den Wohngebieten als Ausweichstrecke. Das Nichtbeachten der Verkehrsregeln, wie das Befahren der Fußwege, Überholen bei Gegenverkehr oder riskante Wendemanöver durch einige Autofahrer führen zu äußerst gefährlichen Situationen.
Betroffen von dem rücksichtslosen Verhalten sind vor allem Schulkinder sowie der Busverkehr und alle, die sich an die Verkehrsregeln halten. Die Polizei beobachtet die Situation bereits seit längerem und ist hierzu auch in Kontakt mit der Stadt.

Trotz anfänglicher Verzögerungen bei den Bauarbeiten auf der B13 gibt es eine positive Nachricht. Nach Auskunft des Staatlichen Bauamtes Freising kann der 27.10.2017 als ursprünglicher Fertigstellungstermin eingehalten werden.

Die Stadt erwartet, dass sich die Verkehrssituation in Lohhof-Süd dann wieder entspannt und bittet bis dahin um Geduld und rücksichtsvolles Verhalten.