Unterschleißheimer Delegationsreise nach Le Crès - Französisch-Deutscher Nationalfeiertag

Donnerstag, 20. Juli 2017

Setzten am französischen Nationalfeiertag ein Zeichen der Deutsch-Französischen Freundschaft: Die Bürgermeister Christoph Böck (2.v.l) und Pierre Bonnal (3.v.l.) sowie die Vorsitzenden der jeweiligen Partnerschaftsverbände Jean-Michel André und Christine Hupf.

Der Delegation der Unterschleißheimer, die in diesem Sommer wieder in Le Crès zu Gast war, wurde in diesem Jahr eine ganz besondere Ehre zuteil. Erst zum zweiten Mal überhaupt fiel der Besuch in der französischen Partnerstadt auf den traditionell groß gefeierten französischen Nationalfeiertag am 14. Juli.

Schon am Morgen gab es daher einen feierlichen Aperitif im schönen Parc Robert. Erster Bürgermeister Böck sorgte dabei für freudige Überraschung unter den französischen Gästen, da er sein Grußwort ganz auf Französisch hielt. Bürgermeister Pierre Bonnal aus Le Crès erinnerte derweil an den Ursprung des Nationalfeiertages, den Fall der Ständegesellschaft, den Ausruf der Menschenrechte und die Werte der Französischen Revolution und rief dabei Deutsche und Franzosen dazu auf, gemeinsam für diese Rechte einzustehen. Ein besonderes Highlight war das gemeinsame Anstimmen der französischen Nationalhymne, der Marseillaise.

Ein vereintes Europa war dann am Abend das bestimmende Thema beim Partnerschaftsabend. Sowohl Bonnal als auch Böck warben für die Deutsch-Französische Freundschaft und betonten das Ergebnis der Wahlen in Frankreich, das sie als Bekenntnis der Franzosen für Offenheit und ein vereintes Europa sahen.