Unterschleißheim zu Gast bei Freunden - Besuch in Le Crès

Mittwoch, 26. August 2015

Erster Bürgermeister Christoph Böck und Le Crès Bürgermeister Pierre Bonnal bei (der Siegerehrung) der „Course Camarguaise“ (in der Arena von Le Crès)

Südfrankreich von seiner schönsten Seite durften die 59 Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer erleben, die sich vom 16. bis 22. August zum Städtepartnerschaftsbesuch nach Le Crès aufmachten. Auf dem Programm standen allerlei kulturelle Besonderheiten wie das lokale Stadtfest in Le Crès. Mit dabei war auch Erster Bürgermeister Christoph Böck.


Es war ein herzlicher Empfang, den Le Crès seinen Freunden aus Unterschleißheim bereitete. Neben der allseits geschätzten französischen Gastfreundschaft wartete auf die bayerischen Gäste ein buntes und liebevoll ausgewähltes Programm, das sie Kultur und Tradition des Nachbarlandes hautnah erleben ließ.
Schon ab dem ersten Abend war die Stimmung bestens, als das französische Organisationsteam alle mit Aperitif, Grillwürstchen und Wein bewirtete und die Gastfamilien dazu Vorspeisen und Salate mitbrachten.

Im weiteren Verlauf des Partnerschaftsbesuches konnten die Unterschleißheimer beispielsweise bei einem Besuch des mediterranen Fischerdorfes Mèze alles über die Austernzucht erfahren und im Rahmen einer Betriebsbesichtigung die dort gezüchteten Delikatessen auch gleich kosten. Ein weiterer Ausflug führte zu einem hochtechnisierten Bauwerk und Weltrekord in punkto Höhe, zur Brücke von Millau. Höhepunkt der Reise war aber das lokale Volksfest, im Rahmen dessen ein traditioneller Stierlauf (nicht zu verwechseln mit einem Stierkampf) bestaunt werden konnte. Ein Besuch des Sahara-Museums von Le Crès, einer umfangreichen Privatsammlung über die Geschichte und die Bevölkerung der Sahara rundete die rundum gelungene Reise ab.

Beim offiziellen Partnerschaftsabend erinnerten sowohl Bürgermeister Pierre Bonnal als auch Erster Bürgermeister Christoph Böck in ihren Reden an den europäischen Gedanken, den es auch in Zukunft mit Leben zu füllen gelte.

Mit einem spontan angestimmten „Auf Wiedersehen, auf Wiedersehen…“ brachten die Unterschleißheimer beim Abschiedsabend ihre Vorfreude auf den Besuch aus Le Crès im nächsten Jahr zum Ausdruck.

Untergebracht waren die Gäste wie auch in den letzten Jahren in Gastfamilien - eine schöne Gelegenheit die entstandenen Beziehungen zu vertiefen oder neue Freundschaften zu knüpfen.