Unterschleißheim würdigt Widerstandskämpfer der NS-Zeit

Dienstag, 16. Dezember 2008
Georg-Elser-Straße im Neubaugebiet Klosterfeld/Pater-Kolbe-Straße

Georg-Elser-Straße im Neubaugebiet Klosterfeld/Pater-Kolbe-Straße

Obwohl sieben Alternativen für die Straßenbennenung vorlagen, ging die Abstimmung sehr zügig und einmütig von statten. Mit nur einer Gegenstimme beschloss der Grundstücks- und Bauausschuss im November, die neue Straße in dem Baugebiet im Bereich der Pater-Kolbe-Straße nach dem ehemaligen Widerstandskämpfer Georg Elser zu benennen. Georg Elser war ein Einzelkämpfer und versuchte 1939 mit einem Attentat auf Adolf Hitler im Löwenbräukeller dessen Wirken zu beenden. Das Attentat scheiterte und Elser wurde Anfang 1945 von den Nationalsozialisten im Konzentrationslager Dachau ermordet.