Unsinniger Donnerstag - Närrische Stimmung im Rathaus

Mittwoch, 10. Februar 2016

Heitere Stimmung beim UFC, bevor es der geschmackvollen Krawatte des Bürgermeisters an den Kragen geht

Zum Weiberfasching übernahmen die Prinzenpaare mit ihrer Delegation aus Narren des Unterschleißheimer Faschingsclubs UFC pünktlich um 11:11 Uhr wieder die Herrschaft im Rathaus. Unter dem Beifall der anwesenden Rathausmitarbeiter wurde Erster Bürgermeister Christoph Böck dabei um seine Krawatte gebracht, als sie der Schere zum Opfer fiel.

Die Narren des Unterschleißheimer Faschingsclubs machten auch in diesem Jahr nicht vor dem Rathaus und seinen Mitarbeitern halt. Prinzenpaar Cornelia I und Stefan I und Kinderprinzenpaar Katharina I und Alexander I hielten am unsinnigen Donnerstag Einzug ins Foyer des Bürgerhauses. Die Narren sorgten mit ihren Tänzen und Späßen zunächst für ausgelassene Stimmung, kurze Zeit später ging es dem Bürgermeister jedoch an den Kragen. Mit geübten Handgriffen wurde er von den Regentinnen Cornelia I und Katharina I um seine Krawatte erleichtert.
Der Frieden war aber bald wieder hergestellt und es wurde zusammen gefeiert. Beim gemeinsamen Umtrunk konnte Böck schließlich auch seine verloren geglaubten Amtsgeschäfte zum Preis von einer Kiste Sekt und einer Kiste Süßigkeiten wieder auslösen.