Umfrage - Wohnen und Leben in Unterschleißheim

Donnerstag, 16. Juni 2016

Jede Generation und jede Altersgruppe hat beim Thema Wohnen und Leben ihre eigenen Bedürfnisse, für die es die passende Infrastruktur zu schaffen gilt. Wie allgemein bekannt ist, steigt unsere Lebenserwartung und damit auch in Unterschleißheim die Anzahl der Menschen höheren Alters.
Die Frage „Wohnen im Alter“ beschäftigt die Bürgerinnen und Bürger der Generation 60+ ganz besonders. Um Ihre Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen und in Zukunft in der Stadt umsetzen zu können, wurde ein entsprechender Fragebogen erarbeitet. Alle Personen in Unterschleißheim, die in diesem Jahr 60 Jahre alt werden oder älter sind, werden ab kommender Woche angeschrieben.

Selbstverständlich handelt es sich dabei um eine anonyme Datenerhebung. Diese soll dazu dienen, die Vorstellungen der Unterschleißheimer Bürgerinnen und Bürger zu ihren ganz persönlichen Zukunftsfragen, wie z.B. „Zu Hause wohnen bleiben“ oder „Umzug in eine andere Wohnform“ anzusprechen. Auf diese Weise kann die Stadt Unterschleißheim ein Stimmungsbild zu möglichen Wohn- und Lebensformen im Alter erhalten.
Im Anschluss an diese Erhebung sind zwei Bürgerwerkstätten am 14.09.2016 sowie am 15.09.2016, jeweils von 18.00 bis 21.00 Uhr, geplant, bei der Sie Gelegenheit erhalten, Ihre speziellen Vorstellungen und Wünsche über das Wohnen im Alter nochmals zum Ausdruck zu bringen.
Die Ergebnisse der Befragung werden Ihnen im Rahmen der Bürgerwerkstätten, zu denen über die Presse nochmals eingeladen werden wird, vorgestellt.
Helfen Sie dabei, Unterschleißheim zu einem für Ihre Generation noch attraktiveren Wohn- und Lebensumfeld zu machen. Beteiligen Sie sich an der anonymen Umfrage und senden Sie den Fragebogen mit beiliegendem Kuvert zurück an die Stadt Unterschleißheim.

Für Fragen können Sie sich an die im Fragebogen angegebene Adresse wenden.
Haben Sie vielen Dank für Ihre Mithilfe!