Straßensperrung zwischen der Lindenstraße und der Lohwaldstraße - Straßenbauarbeiten in der Bezirksstraße

Freitag, 23. Juni 2017

Ab Montag, den 03.07.2017, beginnen die Straßenbauarbeiten in der Bezirksstraße zwischen der Lindenstraße und der Lohwaldstraße. Während der Bauzeit wird der gesamte Bereich der Bezirksstraße zwischen der Lindenstraße und der Lohwaldstraße voll gesperrt. Dies ist nötig, damit die Bauarbeiten zügig abgeschlossen werden können. Die Gehwege bleiben von den Bauarbeiten weitestgehend unberührt. Damit sind alle Geschäfte und Wohnhäuser weiterhin zu Fuß und mit dem Fahrrad erreichbar.

Unter anderem werden die Deckschicht erneuert, eine Entwässerungsanlage eingebaut und mangelhafte Bordsteine ausgetauscht, wie dies bereits in den anderen Bereichen der Bezirksstraße seit dem Jahr 2002 geschehen ist.

Die Umleitung für den PKW-Verkehr wird für den gesamten Zeitraum über die Frühlingsstraße – Alexander-Pachmann-Straße – Südliche Ingolstädter Straße ausgewiesen.

Zeitraum der Bauarbeiten
Die erste Teilstrecke der Arbeiten beginnt im Bereich zwischen Lindenstraße und Buchenstraße im Zeitraum vom 03.07.2017 bis ca. 31.07.2017. Der weitere Bereich zwischen der Buchenstraße und der Lohwaldstraße folgt im Anschluss, vom 01.08.2017 bis voraussichtlich 01.09.2017.

Lieferverkehr und Zufahrten
Die Zufahrt zu den Tiefgaragen und Parkplätzen sowie der Lieferverkehr wird montags bis freitags zwischen 18:00 Uhr abends und 08:00 Uhr morgens möglich sein. Am Wochenende können die Anlieger ihre Zufahrten ganztägig benutzen. An den Wochenenden sind keine Bauarbeiten geplant.

Ausweichparkplatz
Während der Baumaßnahme stehen die Parkflächen innerhalb der Baustelle von Montag bis Freitag in der Zeit von 18:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende nur eingeschränkt zur Verfügung. Für Anwohner, Kunden und Besucher der Bezirksstraße werden zusätzlich zahlreiche Ersatzparkplätze auf dem Gelände der ehemaligen Esso-Tankstelle geschaffen, die auch für den Lieferverkehr genutzt werden können.

Rettungswege
Die Durchfahrt für den Rettungswagen, die Feuerwehr und die Polizei wird über die Baustelle durchgehend sichergestellt.