Startschuss für neues digitales Medienangebot in der Stadtbibliothek fiel am 14. Februar 2013

Dienstag, 19. Februar 2013

Aufgrund der steigenden Bedeutung digitaler Medien und ihres innovativen Selbstverständnisses hat sich die Stadtbibliothek entschieden, künftig auch digitale Medien zur Ausleihe bereitzustellen. Der Startschuss zur eAusleihe fiel nun am Donnerstag, 14. 2., um 9.30 Uhr. Der erste user, der direkt vor Ort online ging, um den neuen Service mit modernsten Möglichkeiten der Mediennutzung zu testen, war Erster Bürgermeister Rolf Zeitler, fachkundig eingewiesen von Bibliotheksleiter Thomas Christoph.

Der neue Service steht allen Lesern mit gültigem Bibliotheksausweis rund um die Uhr zur Verfügung. Bis zu zehn  Medien (wie eBooks, eAudios, eVideos, und ePaper) können auf den Rechner, eBook-Reader, Tablet-PC, MP3-Player und andere Endgeräte heruntergeladen und zeitlich begrenzt genutzt werden. Nach Ablauf der Leihfrist erfolgt die automatische Rückgabe, die Datei kann nicht mehr geöffnet  werden. Die neuen eMedien sind selbstverständlich auch im Medienkatalog recherchierbar. Bis zu fünf Vormerkungen  sind kostenfrei möglich. Die Leihfristen betragen 21 Tage für eBooks, 14 Tage für eAudios, sieben Tage für eVideos und einen Tag für ePaper. Zur Auswahl stehen knapp 800 eMedien.

Die eAusleihe wurde von der Spezialfirma DiViBib GmbH in Zusammenarbeit mit den Bibliotheksmitarbeitern selbst sowie einer Grafikerin entwickelt und installiert. Die Kosten für Implementierung und Gestaltung der Portalseite, für entsprechende Schulung, Werbung und Anschaffung des Grundbestands betrugen 15.170 €.

Das Angebot ist unter www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de einzusehen.