Start für neue Auszubildende im Rathaus

Mittwoch, 11. September 2013
Stadt setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen

Stadt setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen

Bürgermeister Christoph Böck und Alexandra Bredl(g.l.) von der Personalabteilung begrüßen die neunen Auszubildenden Sabrina Suttner (2.v.l.) und Arjana Mujkovic (2.v.r.) im Rathaus

Vor wenigen Tagen hieß Erster Bürgermeister Christoph Böck zwei neue Auszubildende bei der Stadt Unterschleißheim herzlich willkommen und wünschte ihnen alles Gute. Er stellte ihnen zudem in Aussicht, dass die Stadt beabsichtige, ihren Nachwuchs auch aus den eigenen Reihen zu rekrutieren. Eine Übernahme nach der soliden, zukunftsorientierten Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten in einer innovativen Kommune ist damit mehr als wahrscheinlich.

Sabrina Suttner, 17 Jahre, kommt ursprünglich aus Mittelfranken und ist nach ihrem mittleren Schulabschluss für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten extra nach Unterschleißheim gezogen. Im Großraum München zu leben, zu lernen und zu arbeiten war schon lange ihr Traum, der nun mit dem Ausbildungsbeginn am 1. September in Erfüllung ging. Privat gehört ihre Leidenschaft dem Hip-Hop-Tanz.

Die 16-jährige Arjana Mujkovic ist im Raum Frankfurt geboren, lebt aber seit ihrem siebten Lebensjahr in Unterschleißheim und fühlt sich hier zu Hause. Ihre große Leidenschaft gehört dem Volleyballspielen beim SV Lohhof. Weil sie ihre Stadt schon im Sport vertritt und sich entsprechend mit Unterschleißheim identifiziert, war nach dem mittleren Schulabschluss eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung für sie sehr naheliegend und passend.

Die Stadt Unterschleißheim beschäftigt derzeit insgesamt vier Auszubildende im Rathaus und einen Auszubildenden bei den Stadtwerken. Sie fördert so Jugendliche auf ihrem Berufsweg und kann gleichzeitig zukünftig wichtige Positionen in der Stadtverwaltung aus eigenen Reihen besetzen.