Start der Aktion Stadtradeln in Unterschleißheim

Mittwoch, 02. Juli 2014
Bürger setzen drei Wochen Zeichen

Bürger setzen drei Wochen Zeichen

Auftakt zum Stadtradeln 2014 auf dem Rathausplatz mit Bürgermeister Christoph Böck

Zum dritten Mal startete die Aktion Stadtradeln in Unterschleißheim. Bis 19. Juli sind nun wieder alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich anzumelden und ihre mit dem Drahtesel gefahrenen Kilometer statistisch zu erfassen.

Unterschleißheim ist eine Fahrradstadt mit einem attraktiven Radwegenetz. Die Stadt ist auch Teil der mittlerweile 38 Kommunen umfassenden Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen. Deshalb ist es selbstverständlich, zum dritten Mal auch an der Aktion Stadtradeln teilzunehmen.

Die Aktion Stadtradeln besteht aus zwei Wettbewerben in einem. Die teilnehmenden Kommunen treten in einer bundesweiten Konkurrenz gegeneinander an, in dem ihre unter www.stadtradeln.de registrierten Teilnehmer die in den drei Wochen gefahrenen Kilometer eintragen. So wird die Stadt oder Gemeinde ermittelt, in der die Bürger das Fahrrad am fleißigsten benutzen. Zudem werden die eifrigsten Teilnehmer in den jeweiligen Kommunen, so also auch in Unterschleißheim, und die besten Gruppen nach der Aktion im Rahmen einer Feier von der Stadt geehrt. Im vergangenen Jahr belegte Unterschleißheim Rang 34 unter 201 teilnehmenden Kommunen und möchte sich 2014 noch einmal steigern.

Zum Start der Aktion Stadtradeln hatte die Stadt Unterschleißheim einen Infostand in der Innenstadt. Dort wurden die Passanten über die Aktion informiert und reichlich beschenkt. Die Stadt hatte Radkarten, Sattelüberzüge und Trinkflaschen mit dabei. Es versteht sich von selbst, dass Bürgermeister Christoph Böck und der 2. Bürgermeister Stefan Krimmer mit dem Rad zum Rathausplatz kamen.

„Wir hatten jedes Mal mehr Teilnehmer und mehr gefahrene Kilometer“, sagte Bürgermeister Christoph Böck, „und das wollen wir dieses Jahr wieder fortsetzen.“ Er bat die Unterschleißheimer um ihre Beteiligung. So möchte die Stadt ein Zeichen setzen, dass das Fahrrad ein schnelles, gesundes und umweltschonendes Fortbewegungsmittel ist.

Unter www.stadtradeln.de/registrieren.html kann man sich jederzeit noch registrieren. Bei Fragen steht Ihnen die Fahrradbeauftragte, Petra Halbig (089-31009149; phalbig@ush.bayern.de), gerne zur Verfügung.