“Stark in der Gruppe ”

Donnerstag, 13. Juni 2013
Ein soziales Projekt an der Mittelschule Unterschleißheim

Ein soziales Projekt an der Mittelschule Unterschleißheim

Bereits fester Bestandteil der Präventionsarbeit an der  Mittelschule Unterschleißheim ist das Projekt „Stark in der Gruppe“. Es ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Arbeitsbereich Jugend & Soziales der Stadt, der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule, der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der AWO Bezirksverband Obb. sowie der mobilen Jugendarbeit des JugendKulturHauses Gleis1 und dem Jugendbeamten der Polizei.
Zum sechsten Mal wurde über das Schuljahr hindurch begleitend in den fünften Klassen methodisch am Thema „Stark in der Gruppe“ gearbeitet. Die Schwerpunkte lagen auf der Förderung der Sozialkompetenz, der Teamfähigkeit, dem partnerschaftlichen Umgang und der Kommunikation. So wurden in den ersten beiden Einheiten Anfang und Mitte des Schuljahres in jeder Klasse speziell zugeschnittene Methoden und eine Schnitzeljagd durch Unterschleißheim mit den Schülern und Schülerinnen umgesetzt. Die dritte Einheit bildete Anfang Juni ein gemeinsamer Workshop im JugendKulturHaus Gleis1, bei dem alle beteiligten Schüler und Schülerinnen klassenübergreifend nochmals die gelernten Elemente im Bereich Bewegung - Kreativität - Kooperation - Denken und Spaß vertiefen konnten.
Die fünften Klassen erhielten durch das Projekt die Möglichkeit, eine vertrauensvolle Basis zu den durchführenden Einrichtungen aufzubauen, welche sie dann für sich auch außerhalb des Schulbetriebs individuell nach Bedarf nutzen können.