Städtepartnerschaften - Neues Kulturzentrum in südfranzösischer Partnergemeinde Le Crès eingeweiht

Donnerstag, 26. Januar 2017

Neues Highlight der Partnergemeinde Le Crès: Das neue Kulturzentrum „Agora“.

Am 14. Januar eröffnete Bürgermeister Pierre Bonnal mit einem feierlichen Akt die Veranstaltungshalle AGORA. Für die Stadt Unterschleißheim nahm Christine Hupf, die Präsidentin der Städtepartnerschaft, an der Feierlichkeit teil und überbrachte die besten Wünsche von Erstem Bürgermeister Christoph Böck.
Die Idee, einen kulturellen Treffpunkt zu schaffen, war im Gemeinderat von Le Crès bereits vor 15 Jahren entstanden. Nun wurde nach zweijähriger Bauzeit ein außergewöhnliches Gebäude an die Bevölkerung übergeben: im Stil angelehnt an antike Vorbilder, mit modernster Ausstattung für Akustik und Beleuchtung. 250 Sitzplätze und eine 100 qm große Bühne bietet der Veranstaltungssaal und künftige Ausstellungen finden im Foyer einen ansprechenden Rahmen.
Anlässlich der Eröffnungsfeierlichkeiten gab es einen Tag der offenen Tür mit buntem Kinderprogramm. Am Abend konnten sich die Besucher bei einer ersten musikalischen Kostprobe von der guten Akustik im Veranstaltungssaal überzeugen.
Bürgermeister Pierre Bonnal und das Partnerschaftskomitee von Le Crès freuen sich schon, den Unterschleißheimern das Kulturzentrum AGORA beim diesjährigen Partnerschaftsbesuch im Juli vorzustellen.