Städtepartner - „Fotoreise“ unterstützt soziale Einrichtung

Mittwoch, 15. Februar 2017

Hildegard Mayr (Mitte) freute sich über die Spendenübergabe durch Sabine Hanka (links) und Christine Hupf.

Zum Ende eines Jahres veranstaltet der Partnerschaftsbeirat für Freunde und Förderer der freundschaftlichen Begegnungen mit den Partnerstädten traditionell einen Fotoabend. So können alle die vielen gemeinsamen Erlebnisse und Aktivitäten in der Region Zengöalja (Ungarn), Le Crès (Frankreich) und Unterschleißheim nochmals Revue passieren lassen.
Kurzweilig zusammengestellt wurde die „Fotoreise 2016“ wieder von Sabine Hanka. Eine Foto- und Film-DVD mit vielen schönen Erinnerungen konnten die Gäste für eine Spende erwerben.
Der Erlös sollte einer sozialen Einrichtung in unserer Stadt zu Gute kommen. Die Entscheidung fiel dieses Mal auf das Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum SBZ, leistet die Institution doch einen immensen ehrenamtlichen Beitrag für sehbehinderte und blinde Menschen.
Städtepartner-Präsidentin Christine Hupf und Beiratsmitglied Sabine Hanka übergaben deshalb kürzlich den symbolischen Scheck an die SBZ-Direktorin Hildegard Mayr. Die Freude war groß über diese Spende und Frau Mayr betonte, dass dieser Betrag in die Spielplatzsanierung direkt auf dem SBZ-Gelände einfließen wird.

Somit kann die Städtepartnerschaft nicht nur die freundschaftlichen Beziehungen zu Menschen in der Ferne pflegen, sondern auch einen guten Zweck für Menschen vor Ort unterstützen.

Wenn Sie mehr über unsere Städtepartner wissen möchten oder gezielt Interesse an der Teilnahme an  Reisen und Besuche 2017 haben, wenden Sie sich gerne an Frau Christine Hupf für Frankreich (E-Mail: staedtepartner @ush.bayern.de) oder Frau Regina Gruber für Ungarn (Tel.: 089/310 78 25).