Stadtbibliothek Unterschleißheim öffnet am 29.10. nachts ihre Pforten

Donnerstag, 20. Oktober 2016
Bibliotheksnacht mit Leinwand-Lyrik von Ralf Turnheim und Zorro-Filmvorführung

Bibliotheksnacht mit Leinwand-Lyrik von Ralf Turnheim und Zorro-Filmvorführung

 

Am Samstag, den 29. Oktober, öffnet  die Stadtbibliothek Unterschleißheim anlässlich der bundesweiten Bibliothekswoche „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ nachts ihre Pforten. Umrahmt von einer Lyrik-Veranstaltung und einer Filmvorführung können die Besucher von 19.00 bis 24.00 Uhr in angenehmer Atmosphäre lesen, stöbern, ratschen und ausleihen.

Um 20.00 Uhr präsentiert Ralph Turnheim seine Leinwand-Lyrik mit "The Mark of Zorro"
In seinem neuen Programm leiht er Zorro seine Stimme. Als maskierter Rächer verbreitet er Angst und Schrecken bei den Schurken. Ohne Maske verbreitet er Ödnis als vermeintlich verweichlichter Edelmann. Der erste Film "The Mark of Zorro" mit Douglas Fairbanks von 1920 war so erfolgreich, dass er die Saat für gleich zwei Filmgenres legte: Die populären "Mantel-und-Degen-Filme" und die "Abenteuer-Komödien“. Die schönste Blüte dieser Saat geht aber erst heute auf, wenn ein mysteriöser, maskierter Stummfilm-Sprecher dieses Original live, lyrisch und wienerisch synchronisiert. Es gibt verrückte Filme und es gibt verrückte Ideen, Filme zu präsentieren. Ralph Turnheim gibt Stummfilmen Stimme. Mit Reimen. Auf Wienerisch. Live. Das hört sich schräg an und ist es auch! So viel hat man bei einem ganz großen Klassiker des Kinos noch nie gelacht!

Um 22.00 Uhr folgt die Filmvorführung von Die Maske des Zorro (mit Antonio Banderas, 1992)
Der mexikanische Adlige Don Diego de la Vega, der als maskierter Rächer Zorro zum Volkshelden geworden ist, wird nach seinem letzten Auftreten vom spanischen Gouverneur in den Kerker geworfen. 20 Jahre später kann er sich befreien und findet in dem Banditen Alejandro einen würdigen Nachfolger in der Zorro-Rolle, mit dessen Hilfe er gegen seinen alten Widersacher zu Felde zieht… Der Film mit seinem erstklassigen Darstellerensemble - allen voran Antonio Banderas als Idealbesetzung der Titelrolle - belebte damals das Genre der Mantel-und Degenfilme neu und bietet erstklassige Unterhaltung. [Dauer: 132 Minuten]

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos.
Die Stadtbibliothek freut sich auf viele Besucher.