Stadtbibliothek seit 14.6. mit hochmoderner Software

Dienstag, 19. Juni 2012
Neues komfortables Bibliothekssystem bietet viele Extras

Neues komfortables Bibliothekssystem bietet viele Extras

Am  Donnerstag, 14. Juni, wurde das bisherige Bibliothekssystem der Stadtbibliothek Unterschleißheim nach einwöchiger Schließung, in der die aufwendige Software-Umstellung realisiert wurde, von einem hochmodernen, sehr leistungsfähigen und komfortablen System abgelöst. Mit dem neuen Bibliothekssystem wird nicht nur der Leserservice deutlich verbessert, sondern werden auch die Web-2.0-Funktionalitäten bedient. Den ersten Klick tätigte Erster Bürgermeister Rolf Zeitler, der die neuen Möglichkeiten des höchst leserfreundlichen Systems lobte.

So kann der aktuelle Online-Katalog nun selbstverständlich rund um die Uhr jederzeit abgerufen werden, die Recherchemöglichkeiten wurden deutlich optimiert. Zudem bietet die Software detaillierte Buchbeschreibungen mit Titelbild sowie Neuerwerbungs- und Toplisten, zahlreiche Selbstbedienungsfunktionen für die Leser (die Verlängerung und Vorbestellung ist von zu Hause aus möglich), automatische Benachrichtigungen per E-Mail für vorgemerkte und fällige Medien (vor Ablauf der Leihfrist), individuelle Merklisten im Leserkonto und Social-Bookmarking. Ein weiteres Highlight ist der WebOPAC Mobile, der Bibliothekskatalog auf dem Smartphone, den Bürgermeister Zeitler gleich auf seinem IPhone testete.
Die neue Bibliothekssoftware hat 22.047 Euro gekostet und wurde von der Augsburger Firma datronic, die auf Bibliothekssysteme spezialisiert ist, in enger Zusammenarbeit mit der hauseigenen EDV-Abteilung installiert.
Besuchen Sie uns also gleich unter www.stadtbibliothek-unterschleissheim.de und testen Sie die vielen neuen Möglichkeiten!
Die Stadtbibliothek freut sich auf Sie.