Stadt wird Mitglied im Klima-Bündnis

Dienstag, 02. November 2010

Die Stadt Unterschleißheim wird Mitglied im "Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V.". Von dem Beitritt profitiert die Stadt in vielfältiger Weise. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 200 Euro. 

Für Unterschleißheim ist der Beitritt in mehrerlei Hinsicht äußerst sinnvoll. Als Mitglied wird die Stadt bei ihren kommunalen Klimaschutzmaßnahmen beraten und kann von anderen Mitgliedern und deren Umsetzung von konkreten Projekten Erfahrungswerte abfragen und Partner für Einzelaktionen gewinnen. Zudem kann die Stadt Seminare und Konferenzen besuchen und genießt die Vorzüge des Services der Brüsseler Geschäftsstelle. All diese Angebote fördern die bisherigen, umfangreichen Anstrengungen der Stadt in Sachen Klima- und Umweltschutz. 
Seit Gründung des Klima-Bündnisses im Jahr 1990 haben sich dem Verein etwa 1.500 Städte und Gemeinden sowie als assoziierte Mitglieder Bundesländer, Provinzen, Regionen, Verbände und Organisationen aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechien und Ungarn angeschlossen.
Ziel des Klima-Bündnisses ist die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase und der Erhalt der Regenwälder. In der Praxis wird dies durch die Erarbeitung und Umsetzung von Klimastrategien, insbesondere in den Bereichen Energie und Verkehr, Öffentlichkeitsarbeit über den Schutz der Regenwälder und den Verzicht auf die Nutzung von Tropenholz aus Raubbau erreicht.