Stadt unterstützt Resolution der Metropolregion München

Dienstag, 10. Juli 2012
Unterschleißheim macht sich gegen Rassismus stark

Unterschleißheim macht sich gegen Rassismus stark

In seiner jüngsten Sitzung hat der Stadtrat beschlossen, die Resolution der Europäischen Metropolregion München e.V. (EMM) gegen Rassismus zu unterstützen.

Mit ihrer Resolution gegen Rassismus will die Europäische Metropolregion München e.V.  ein deutliches Zeichen gegen politischen Extremismus setzen. Die Mitglieder wenden sich darin mit aller Entschiedenheit gegen Parteien, Organisationen und Gruppierungen, die rassistische, fremdenfeindliche oder antisemitische Überzeugungen propagieren, die mit der Menschenwürde und dem im Grundgesetz verankerten Gleichheitsprinzip nicht vereinbar sind. Die Stadt Unterschleißheim ist sich ihrer Verantwortung im Kampf gegen Rassismus bewusst und unterstützt die Resolution daher in vollem Umfang und aus vollster Überzeugung. Die Stadt hofft, dadurch auch die Bürgerinnen und Bürger zu mehr Toleranz aufzurufen und für das Thema Fremdenfeindlichkeit zu sensibilisieren.

Die Stadt Unterschleißheim ist bereits seit einiger Zeit Mitglied im Verein Europäische Metropolregion München. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kräfte aus öffentlicher Hand, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft zu bündeln, um im Großraum München Innovation und nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Lebensqualität zu sichern und zu fördern.