Stadt stellt wiederum ihre Kinder- und Familienfreundlichkeit unter Beweis

Montag, 02. November 2009
Spielplätze werden noch attraktiver

Spielplätze werden noch attraktiver

Kinder und junge Familien genießen seit jeher in Unterschleißheim oberste Priorität und bilden einen Schwerpunkt bei den Aktivitäten der Stadt. Deshalb hat der Stadtrat vor geraumer Zeit entschieden, sämtliche Spielplätze der Stadt einer Bestandsaufnahme hinsichtlich zeitgemäßer Ausstattung und Beurteilung zu unterziehen, welche Anlagen mit welchen Spielgeräten einer Attraktivitätssteigerung und Optimierung beim Angebot unterzogen werden können.
Um vor allen die Nutznießer dieser durchaus aufwändigen Maßnahme und deren Wünsche miteinzubeziehen,  konnten sich vor der Sommerpause die Eltern der 1-6jährigen Kinder zur Situation der 24 städtischen Spielplätze äußern und Verbesserungsvorschläge machen. Diese Ergebnisse wurden im Juli dem Bauausschuss vorgestellt und ein kurz- und mittelfristiges Maßnahmepaket beschlossen. Die Vorbereitungen sind jetzt abgeschlossen.
Derzeit werden nun im Stadtgebiet auf verschiedenen Spielplätzen neue Geräte für die Kleinsten sowie in Form und Farbe moderne Sitz- und Liegegelegenheiten platziert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende November.
Eine weitere Umfrage für die Schulklassen 1 bis 6 wird demnächst noch erfolgen. Das Ergebnis wird dann ein weiterer Maßstab zur Erhöhung der Attraktivität der Unterschleißheimer Spiellandschaft sein.
Für diese kurzfristigen Maßnahmen stehen 150.000 Euro bereit, für 2010 und die Folgejahre investiert die Stadt weitere rund 500.000 Euro in die Spielplätze. Viel Geld also, das sich die Stadt für ihre jüngsten Bürger kosten lässt.